Was sind Muskeln und welche Funktion haben Sie?

Muskeln sind sogenannte kontraktile Organe, welche die Aufgabe haben, Teile deines Körpers aktiv zu bewegen. Auch deine inneren Organe sind Muskeln, z. B. die Lunge.
💪 Es gibt quergestreifte Muskulatur, z. B. die Skelettmuskulatur, mit der du deine Motorik im Körper steuern kannst und von der du ca. 600 Stück besitzt. Zur quergestreiften Muskulatur gehört auch die Herzmuskulatur, sie kann nicht krampfen und hat ein eigenes Nervensystem.
💪 Glatte Muskulatur ist keiner bewussten Kontrolle unterworfen, im Gegensatz zur quergestreiften Muskulatur. Die Darmmuskulatur ist bspw. ein glatter Muskel.
💪 Die Aufgaben der Muskeln sind, sich auf Befehl des Gehirns zusammenzuziehen, Kraft aufzubauen (Lasten zu tragen), den Körper zu wärmen, eine bestimmte Körperstellung zu halten oder die Gelenke zu bewegen.
💪 Muskeln werden beweglich durch Kontraktion und Relaxation (Anspannen und Entspannen). Meist arbeiten mehrere Muskeln gleichzeitig miteinander oder gegeneinander (als Beuger und Strecker).
➡ Nächste Woche erfährst du hier, wie Muskeln wachsen und was dabei in deinem Körper passiert. Sei gespannt!

Wie werden die Produkte hergestellt?


Diese tollen Produkte können hier bestelt werden. Jeder neue Kunde erhält ein Geschenk!

Was sind eigentlich Phytonährstoffe?

Phytonährstoffe sind natürlich vorkommende, pflanzliche Komponente, die dem Obst und Gemüse ihre vielen verschiedenen Farben geben. Außerdem schützen sie die Gesundheit der Pflanzen. Doch auch uns Menschen liefern sie wertvolle Vorteile, indem sie Hunderte wichtige Rollen übernehmen, die dazu beitragen, den Körper gesund zu halten. :muscle: Sie sind vor allem in buntem Obst und Gemüse, aber auch in Hülsenfrüchten, Nüssen und Vollkornprodukten enthalten und erfüllen, je nach Farbe, eine andere Funktion im menschlichen Körper. Eine ausgewogene Mahlzeit sollte daher immer möglichst bunt gestaltet werden, denn nicht umsonst gilt der Grundsatz: „Eat the Rainbow“

Wie Du Deine Ziele tatsächlich erreichen kannst…

Du hast ein Ziel vor Augen, bist fest entschlossen, aber der Erfolg will sich nicht so recht einstellen und langsam schwindet deine Motivation?
Unsere Tipps für mehr Motivation auf dem Weg zu deinem Ziel:
1⃣ Plane in kleinen und realistischen Etappen, um so dein Gesamtziel zu erreichen. Dein Ziel könnte lauten: „ich will pro Monat 1 kg abnehmen“ oder „ich will nach einem Monat 3 km ohne Pause joggen“. Hast du dein Vorhaben erreicht, kannst du deinen Erfolg 🏆 feiern und dir neue Etappenziele setzen.
2⃣ Finde geeignete Maßnahmen für dich, um dein Ziel zu erreichen. Wenn Joggen für dich jedes Mal eine Qual ist, such dir eine geeignete Sportart, zu der du dich motivieren kannst, um regelmäßig mehr Sport zu machen.
3⃣ Plane Hindernisse auf deinem Weg zum Ziel mit ein. Es wird Tage geben, an denen die Waage von deinem Plan abweicht oder an denen du dein Trainingsziel nicht erreichst. Wenn du darauf vorbereitet bist, dass nicht alles perfekt läuft, fällst du nicht in ein Motivationsloch.
Unser Special-Tipp: Nutze einen Trainingsplan✏ für den Sport oder einen Ernährungsplan✏, wenn du deine Ernährung umstellst. So kannst du Erfolge dokumentieren, dein Ziel überprüfen und Teiletappen aufschreiben.
👉Wie motivierst du dich, um deine Ziele zu erreichen?

Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Viele Menschen essen unbewusst oder zu schnell und lassen sich beim Essen ablenken.

In der Folge wird das Essen geschlungen, zu viel gegessen und die Signale des Körpers nicht mehr verstanden.

Bewusstes Essverhalten kannst Du wieder erlenen, hier sind unsere Tipps:

✅ Überprüfe deine Essgewohnheiten: Was nimmst du zu dir, wann isst du und wie oft? Notiere dir dein Essverhalten, damit du dir bewusst machen kannst, was du ändern möchtest.
✅ Erlerne wieder auf die Signale deines Körpers zu hören: Schreibe auf, wann du ein wirkliches Hungergefühl hast und wann du aus sozialer Gewohnheit, aus Lust oder aufgrund von Stress isst.
✅ Koche selbst: So nimmst du die Lebensmittel bewusst wahr, die du verwendest und kannst die Portionsgröße bestimmen.
✅ Bereite Mahlzeiten mit natürlichen und wenigen Zutaten zu: Nimm anstatt 20 Zutaten lieber wenige, natürlich Lebensmittel und nutze Gewürze. Hierdurch kannst du wunderbar deine Geschmackssinne ansprechen und genießen lernen.
✅ Iss langsam: Bleib dabei entspannt, kaue gründlich und nimm lieber kleine Mengen auf die Gabel. So kannst du bewusst wahrnehmen, was du gerade isst und erhältst ein Gespür für die einzelnen aromatischen Zutaten. Allgemein solltest du lieber kleine Mengen portionieren, statt Unmengen auf den Teller zu packen.
✅ Verbieten solltest du dir nichts, sonst wird dein Verlangen nur noch gesteigert. Denn bewusst essen, heißt nicht zu verzichten.
✅ Verbanne Ablenkungen, z. B. das TV-Gerät. So kann sich dein Körper besser auf das Essen konzentrieren, du isst langsamer und bist entspannter.
Hast du persönliche Tipps für bewusstes Essen? Hinterlasse uns einen Kommentar.

Hast du Lust auf leckeres italienisches Proteingemüse…

…aus dem Herbalife Nutrition Kochbuch?
Für 6 Personen brauchst du:
100 g Pesto, Büffelmozzarella in Kugeln (2 x 125 g), 1 EL Olivenöl, 6 EL Gourmet Tomatensuppe, 4 Zucchini (mittelgroß), Basilikum (3-4 Zweige)
So geht’s:
✅ Zucchini in 2 mm dicke Ringe schneiden und einen Backformboden mit Zucchini auslegen.
✅ 1 EL Pesto darüber und mit einer Schicht Mozzarella (in Scheiben geschnitten) belegen. Nun mit 1 EL Gourmet Tomatensuppe bestreuen.
✅ Die Schichten wiederholen, mit einer Schicht Zucchini beenden.
✅ Die obere Zucchinischicht mit Olivenöl beträufeln, würzen und mit Alufolie bzw. einem Deckel bedecken.
✅ 20 Min. im vorgeheizten Backofen (200° C) zugedeckt backen, Abdeckung entfernen, weitere 10-15 Min. goldbraun backen.
✅ Mit Basilikumblättern garnieren, fertig!

Guten Appetit!

Weniger anzeigen

Wie viel wiegt ein einzelnes Quinoa-Korn?

❃5❃
So viel Milligramm kann ein einzelnes Quinoa-Korn wiegen.
Wusstest du schon über Quinoa❓
✅ Es ist glutenfrei und wegen seiner Herkunft auch als Inka-Weizen oder Inka-Getreide geläufig. Doch eigentlich handelt es sich bei Quinoa nicht um ein Getreide, sondern um ein Gänsefußgewächs, dessen Früchte als Nüsse bezeichnet werden.
✅ Quinoa gibt es in verschiedenen Farben, in schwarzen, weißen und roten Körnchen.
✅ Das Superfood wird basisch verstoffwechselt, was der Übersäuerung des Körpers entgegenwirkt. Es enthält 14 % Proteine – eine hervorragende Eiweißquelle. Die Pflanze mit südamerikanischem Ursprung ist sehr gesund: Sie enthält Aminosäuren, Vitamin E + B, Magnesium, Kalium, Zink, Eisen, Phosphor, Calcium und Folsäure.
✅ Quinoa kann die Cholesterinwerte verbessern, Kopfschmerzen reduzieren und den Blutzuckerspiegel senken. Zudem ist das Pseudo-Getreide für Gluten-Allergiker geeignet.
Bei so vielen positiven Eigenschaften ist es kein Wunder, dass du Quinoa auch in unserem findest. Hast du den leckeren Tri Blend Select Shake schon mal mit ein paar Stücken Banane probiert?

Du kommst gerade vom Ausdauertraining…

…und hast mit eisernem Willen an deinen sportlichen Zielen gearbeitet?
Jetzt bist du ausgepowert und dein Körper verlangt nach seiner wichtigen Erholungsphase. Dabei unterstützt dich Rebuild Endurance aus unserem Sportsortiment.
☑dein Körper bekommt ausgewählte Kohlehydrate, um sich nach dem Sport zu erholen und abgebaute Glykogenvorräte aufzufüllen
☑hochwertige Milchproteine tragen zum Erhalt deiner Muskelmasse bei
☑zahlreiche Vitamine und Spurenelemente sind auf deine Sporternährung abgestimmt
Gönne auch du deinem Körper nach dem Sport die geeignete Sportlernahrung, um sich optimal zu erholen. Shop

Verzichtest du vor dem Sport auf das Aufwärmen?

Warum dein Körper vorher ein Warm-up braucht, erfährst du hier:
Dein Körper muss durch das Aufwärmen erst auf die richtige Betriebstemperatur gebracht werden. Unsere übliche Körpertemperatur von 37 °C ist für den Sport zu gering.
Durch das Warm-up atmest du schneller und tiefer. So nimmst du beim Sport dann mehr Sauerstoff auf und regst das Herz-Kreislauf-System an.
Durch den Sport werden deine Muskeln besser durchblutet, sind aber anfälliger für Verletzungen. Mit dem schonenden Aufwärmen bereitest du deine Muskeln besser vor, um mehr Sauerstoff aufnehmen zu können
Die Wirbelsäule und Gelenke besitzen keine eigenen Blutgefäße. Um dennoch mit Nährstoffen versorgt zu werden, kommt hier die Gelenkflüssigkeit ins Spiel. Bewegst du deine Gelenke, erhöhst du die Produktion der Gelenkflüssigkeit. Durch das Warm-up stellst du deinen Körper und deine Gelenke auf die Nährstoffaufnahme ein.
Du siehst, es gibt zahlreiche Gründe, warum du dich vor dem Sport unbedingt aufwärmen solltest.
: Achte darauf, dass dein Warm-up ✔ langsam beginnt, damit du deinen Körper nicht überforderst. Ideal sind ✔ 8 bis 15 Minuten. Je nach Sportart solltest du dich ✔ spezifisch aufwärmen, d. h. beim Kraftsport ist ein anderes Warm-up erforderlich als beim Joggen.
Bei heissem Wetter empfiehlt sich ein Mix aus Liftoff & Hydrate Getränk!

Hast du schon die leckeren Früchtetörtchen…

aus dem Herbalife Nutrition Kochbuch probiert?

Für 6 Stück brauchst du:
1⃣ Für den Boden:
150 g Hafermehl, 1 EL Honig, 2 EL Kokosöl, 2 EL Protein-Getränkemix, 2 EL Formula 3 PPP, 2 EL warmes Wasser
2⃣ Für den Belag: 3 Messlöffel Formula 1 Vanilla Crème, 3 EL Protein-Getränkemix, 200 ml Mandeldrink (ungesüßt), 12 Brombeeren, 6 kleine Erdbeeren, 12 Scheiben Dosenpfirsich
So geht’s:
✅ Für die Böden Hafermehl, Honig, Kokosöl, Protein-Getränkemix, Formula 3 PPP und Wasser in einer Schüssel vermischen.
✅ Alles zu einem festen Teig verarbeiten und Boden und Ränder von sechs Tortelett-Förmchen damit auslegen. Bei Bedarf Backpapier verwenden. Die Tortenböden andrücken, ganz einfach mit der Rückseite eines Löffels oder den Fingern.
✅ Die Tortenböden im Backofen (180° C) etwa 30 Minuten backen.
✅ In der Zwischenzeit Mandeldrink, Protein-Getränkemix und Formula 1 Vanilla Crème im Mixer zu einem dickflüssigen Pudding mixen.
✅ Einige Erdbeeren und ein paar Pfirsichscheiben halbieren.
✅ Wenn die Böden fertig sind, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen (20 Min.).
✅ Mit der Puddingmischung füllen und dann die Torteletts mit den Früchten belegen. Fertig sind die leckeren cremigen Obsttörtchen.
Wer etwas Abwechslung möchte, greift zu Früchten der Saison.

Kompromisslos im Sport ?

Dann aber auch in der Ernährung – um deinem Körper genau das zu geben, was er nach intensiver Aktivität braucht! Wie zum Beispiel das kalorienarme Getränk Herbalife H24 Hydrate, das auch mit seinen Nährstoffen für einen normalen Energiestoffwechsel 🤸‍♂️beiträgt. Shop

Sportler gelten als Risikogruppe für Eisenmangel!

Sportler bewegen sich regelmässig und ernähren sich gesund. Doch manche leiden unter Kurzatmigkeit, Konzentrationsstörungen, Müdigkeit, Kopfschmerzen, gestörtem Kälteempfinden, erhöhter Anfälligkeit für Infektionen, brüchigen Nägeln, Haarausfall und nachlassender Leistungsfähigkeit. Dahinter kann ein Eisenmangel stecken.

Wir haben die Lösung für Nachhaltigkeit – www.nuuproducts.ch